Mit VitaTrade leichter durchs Leben


Es gibt nur zwei verschiedene Möglichkeiten das Gewicht zu reduzieren - beide Varianten haben ihre Limits

1. Erhöhung der Energie-Verbrennung (Sport)

Beim Sport besteht das Problem bei der anaeroben (ohne Sauerstoff) Energie-Verbrennung.

Nach einer gewissen Zeit haben wir den Sauerstoff im Blut und im Gewebe verbraucht und der Körper stellt auf eine Energie Notversorgung (Glykolyse) um. Der anaerobe Energiestoffwechsel führt zu einer Übersäuerung der Zellen und der Muskulatur, was den Abtransport der Stoffwechsel Abfallprodukte (CO2) verhindert. Zudem wird der Elektrolythaushalt des Körpers reduziert und muss durch trinken und essen organisch (natürlich) nachgefüllt werden. Meist werden durch das Essen dann wieder unnötige und teils ungesunde Kalorien nachgeladen. Künstliche Elektrolyte sind an Salze gebunden und enthalten chemisch betrachtet ein verändertes Redox Potential.


2. Reduktion der Energiezufuhr (Diät)

Bei einer Diät werden meist einfach nur Kalorien reduziert. Dabei wird meist nicht darauf geachtet, welche Kalorien reduziert werden. Der Körper benötigt zur Aufrechterhaltung (Homöostase) der Funktion und des Stoffwechsels eine bestimmte Menge verschiedener Stoffwechsel Metaboliten. Wenn dem Körper die Energie und die Nährstoffe reduziert oder entzogen werden, stellt der Körper auf ein Notprogramm um und der Stoffwechsel wird verlangsamt. Die Leber ist in der Lage aus körpereigenem Eiweiss über den Abbau von Aminosäuren (Eiweiss) Energie zu generieren. Damit verlieren wir Muskelmasse und damit auch das Potential der Energie-Verbrennung in der Nacht. Weniger Muskel bedeutet weniger Kalorie-Grundumsatz. Damit verschiebt sich dann auch der prozentuale Anteil von Fett zu Muskelmasse ins Negative. Essen wir nach einer Diät wieder normal, ist der Stoffwechsel im Keller und wir nehmen wieder zu.

Bei der Ernährung muss unterschieden werden zwischen Kalorien die verbrannt werden (katabole) und Nährstoffe die für die Funktion und Aufrechterhaltung des Stoffwechsels notwendig sind (anabol). 


Das Ziel von iSANO

Das Ziel von iSANO ist die Reduktion der Kalorien bei gleichzeitiger Unterstützung der Stoffwechsel Leistung (z.B.: Riboflavin (B2) trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei). Achtung, dabei ist auf die ausreichende Energie-Versorgung des zentralen Nervensystems zu achten. Bei einer unterversorgung schaltet der Körper ansonsten in ein Notprogramm um, bei dem dann körpereigenes Gewebe und Eiweiss zur Energie-Gewinnung abgebaut wird. Wenn kein Notprogramm stattfindet, ist der sogennante Jo-Jo-Effekt nach einer Fastenzeit stark verringert.

Der Muskelabbau wird durch den optimierten Gehalt an Proteinen verhindert, viele Anwender bauen bei zusätzlichen Sport eher Muskulatur auf. (Proteine tragen zu einer Zunahme an Muskelmasse bei)


Die VitaTrade Methode

Es bleibt dir überlassen, welchen Sport du machst und es ist anfangs nicht wichtig, wie viel Zeit du dafür über hast. Wichtig ist nur, dass du es regelmäßig machst. (3-4 mal pro Woche). Dein Körper und dein Geist müssen sich an die Routine gewöhnen und mit der Häufigkeit

kommt dann auch das Gefallen und die Steigerung.

Gesunde Rezepte zu kochen ist nicht schwer, man muss es nur machen. Der Vorteil dabei ist klar - fertige Gerichte können eventuell nicht schmecken und haben neben Geschmacksverstärkern auch viele Kalorien. Selbst gekochte Speisen kann man selbst steuern und würzen.

Im Alltag ist es natürlich nicht immer möglich, frisch zu kochen. Aus diesem Grund setzen wir unsere iSANO Nährstoffriegel ein, da dein Körper dadurch optimal mit allen nötigen Nährstoffen versorgt wird und du die Kalorien, welche du zu dir nimmst, leicht steuern und berechnen kannst.

Eine Kombination aus diesen drei Punkten hilft dir gesünder zu leben.

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

KONTAKT:

VitaTrade CMR GmbH

Johann Strauß Gasse 11b

6850 Dornbirn

Österreich

Mail: vertrieb@vitatrade.at

© 2020 by VitaTrade  CMR GmbH